Unternehmensanalyse

Unternehmen­sanalyse

Am Anfang der Beratung steht in der Regel immer eine Analyse Ihrer IST — Sit­u­a­tion, also eine Unternehmen­sanalyse oder, wenn Sie Grün­der sind, eine Analyse Ihrer per­sön­lichen Situation.

Unternehmensanalyse Consulting Controlling Wettbewerber Benchmarking Schrimper Essen Unternehmensberatung

Was ist eine Unternehmensanalyse?

Eine Analyse beze­ich­net die sys­tem­a­tis­che Unter­suchung eines Sachver­haltes hin­sichtlich aller Kom­po­nen­ten, die ihn bestimmen.

Für Unternehmen bedeutet dies, dass eine sys­tem­a­tis­che Auswer­tung von Infor­ma­tio­nen erfolgt, um zu beurteilen, inwieweit das Unternehmen in der Lage war und in der Lage sein wird, seine Ziele zu erreichen.

Das bedeutet, zunächst wird eine genaue Ist-Analyse durchge­führt in der konkret und auf den Punkt genau dargestellt wird wo das Unternehmen momen­tan steht. Die daraus resul­tieren­den Ergeb­nisse entwick­eln dann Strate­gien und Wege um real­isier­bare Ziele anzustreben.

Man unter­schei­det kenn­zahlen­be­zo­gene, ressourcenbe­zo­gene und geschäfts-prozessorientierte Analy­sen. Die prak­tis­che Durch­führung erfolgt dabei aber bei jeder Form auf Basis der Checklistentechnik.

Eine der wichtig­sten Unternehmens-analysen ist die so genan­nte SWOT-Analyse (Strenghts, Weak­nesses, Oppor­tu­ni­ties, Threats). Sie ist ein Instru­ment der Strate­gis­chen Pla­nung und dient der Posi­tions­bes­tim­mung und der Strate­gieen­twick­lung von Unternehmen, indem man sich die eige­nen Stärken und Schwächen bewusst macht. Der Kern der Strate­gie besteht darin, den Nutzen aus Stärken und Chan­cen zu max­imieren und die Ver­luste aus Schwächen und Gefahren zu minimieren.

Wichtige Leit­fra­gen sind zum Beispiel:

  • Wie kön­nen Stärken genutzt wer­den, so dass sich die Chan­cen­re­al­isierung erhöht?
  • Wo befinden sich unsere Schwächen, und wie kön­nen wir uns vor Schaden schützen?
  • Welchen Gefahren kön­nen wir mit welchen Stärken begegnen?
  • Wie kön­nen Schwächen zu Stärken entwick­elt werden?

Ein weit­erer Bere­ich der Unternehmen­sanalyse ist zum Beispiel die Bilanz-Analyse, die sich auf die wirtschaftliche Lage des Unternehmens konzen­tri­ert. Wichtig dabei ist zwis­chen den Zeilen und Zahlen zu lesen um an eine genaue Ein­schätzung für die Entwick­lung des Unternehmens zu gelangen.

Unternehmensanalyse durch Unternehmensberater Torsten Schrimper Essen

Nicht zu vergessen sind aber auch die Portfolio-Analyse, die Kundenzufriedenheits-Analyse, die Markt-Analyse, die Wettbewerbs-Analyse und das Bench­mar­ket­ing, die hier­bei nicht in den Hin­ter­grund gelan­gen sollten.

Eine Unternehmen­sanalyse ist also ein weit reichen­der Prozess, bei dem man tief­ere und genauere Ein­blicke in ein Unternehmen erfährt – vielle­icht auch aus einem völ­lig neuen und unbekan­nten Blickwinkel.

Die Unternehmen­sanalyse ist somit das Fun­da­ment für die Unternehmen­spla­nung.