Mit einer Modeboutique selbständig machen

Sie möchten sich mit einer Modeboutique selbständig machen?

Vor allem modebewusste Frauen haben oft den Wunsch, sich mit einer eigenen Modeboutique selbstständig zu machen. Allerdings sind einige Dinge zu beachten, wenn man sein eigenes Bekleidungsgeschäft eröffnen möchte.

Das Umfeld für eine Neueröffnung einer Modeboutiqe ist nicht einfach, denn die Konkurrenz ist groß. Neben den großen Textilketten gibt es starke branchenfremde Anbieter (Discounter und Kaffeeröster) und auch der Wettbewerb durch den Onlinehandel ist ernst zu nehmen.

In Deutschland gibt es rund 19.000 Bekleidungsfachgeschäfte, die einen Gesamtumsatz von rund 31 Mrd. € erzielen.

Wenn Sie sich mit Ihrer eigenen Modeboutique selbständig machen möchten, ist der Standort von besonderer Bedeutung für Ihren Geschäftserfolg. Gute Lagen sind oft teuer, bieten aber den Vorteil der Laufkundschaft.

Zudem sollte ein Konzept erarbeitet werden, mit dem festgehalten wird, wie der Laden selbst und das Angebot des Geschäftes ausgerichtet sein sollen. Es muss deutlich werden welche Zielgruppe angesprochen werden soll, welches Angebot an Kleidung vorhanden sein soll und in welcher Preisklasse diese Kleidung liegt.

Mit einer Modeboutique selbständig machen

Mit einer Modeboutique selbständig machen

Die Modebranche im Überblick

Branche 19.000 Bekleidungsfachgeschäfte
Branchenumsatz 31 Mrd. EUR
Durchschnittsumsatz (pro Beschäftigten) 200.000 EUR
Investitionsrahmen 25.000 – 200.000 EUR
Mindestladengröße 100 qm
Durchschnittsumsatz je qm pro Jahr ca. 2.400 EUR

Sonstige Kennzahlen

Den höchsten Marktanteil der Preis-Segmente hat die Bekleidung in der mittleren Preislage mit 53 %. Diese wird gefolgt vom Discountsegment mit 35 % und nur 12 % erzielt der Anteil der Bekleidung mit Premiumqualität.

Im Schnitt gibt ein deutscher Haushalt 995 € pro Jahr für Bekleidung aus. Dabei macht Damenbekleidung mit 53 % mehr als die Hälfte aus. Bekleidung für Herren liegt bei 28 %, Unterwäsche, Strümpfe und Accessoires bei 11 %. Kinderbekleidung hat den geringsten Anteil von 8 %. Für Schuhe gibt ein Durchschnittshaushalt 250 € pro Jahr aus.

Die Kostenstruktur verteilte sich im Jahr 2014 gemäß dem Statistischen Bundesamt wie folgt:

  • Wareneinsatz 50,5 %
  • Personalkosten 18,4 %
  • Miete / Pacht 11,1 %
  • Sonstiger Aufwand 13,1 %
Businessmodell Canvas

Eine gute Vorbereitung für Ihren Start ist neben dem Businessplan das Businessmodell Canvas. Sie können damit die wichtigsten Schlüsselfaktoren für Ihre Geschäftsidee herausarbeiten und erhalten einen optimalen Überblick über Ihr persönliches Vorhaben.

Selbständig machen – Hindernisse überwinden

Wenn man sich mit einer Modeboutique selbständig machen möchte, gibt es einige Hindernisse, die zu meistern sind. Es bedarf einer Menge an Erfahrung und persönlichem Einsatz. Auf eine professionellen Beratung sollten Sie ebenfalls nicht verzichten, denn unsere Gründungsberatung unterstützt Sie bei allen Aufgaben Ihrer Gründung.

Mit unserer langjährigen Erfahrung bereiten wir Sie auf Ihre Selbständigkeit vor, begleiten Sie während Ihrer kompletten Gründungsphase und stehen Ihnen auch darüber hinaus gerne als Partner zur Verfügung.

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung des Businessplans, erarbeiten mit Ihnen eine Marketingstrategie und begleiten Sie auf Wunsch zu den Bankgesprächen.

Lassen Sie uns einander in einem kostenlosen Erstgespräch persönlich kennen lernen. In diesem Gespräch können wir feststellen, ob wir zu einander passen, wir klären erste wichtige Fragen und geben eine erste Einschätzung für Ihr Vorhaben ab.

Hindernisse überwinden. Erfolgreich selbständig machen

Hindernisse überwinden. Erfolgreich selbständig machen